NewsRSS-Feed


Durch Krankheit außer Gefecht

von Stefan Kubbe (Kommentare: 0)


Ich habe mich etwas länger hier nicht mehr blicken lassen, da ich mit Pfeifferischem Drüsenfieder außer Gefecht gesetzt war. Die gesamte Wintervorbereitung ist dadurch hinfällig geworden, ich bekam im März absolutes Trainings- und natürlich auch Startverbot bei Wettkämpfen. Das hatte zur Folge, dass ich bisher kein einziges Rennen gefahren bin und auch bei den Qualifikationsrennen in Markkleeberg und Augsburg nicht antreten konnte. Zurzeit warte ich auf die finale Entscheidung des Trainerrates, ob und wann ich eine Nachqualifikation fahren kann. Ich habe natürlich keine Lust, die ganze Saison ohne internationale Wettkämpfe zu verbringen. Aktuell habe ich die Freigabe von meinen zwei behandelnden Ärzten und ich steige langsam wieder in das Training ein, persönliche Einschätzung meinerseits: in 4-6 Wochen dürfte ich wieder fit genug sein, vorne mit zu fahren.

Mit dem Abitur bin auch fast durch, noch Sport mündlich, dann ist endgültig Feierabend mit der Schule. Da ich selber im Sport nicht so aktiv sein konnte, wie ich es gern gewollt hätte, habe ich begonnen, ein paar A Schüler von meinem Heimatverein zu trainieren. Wir waren auf Trainingslagern in Augsburg und Prag, die beiden haben sich für die Deutschen Schülermeisterschaften in Bad Kreuznach qualifiziert, bei denen ich sie auch betreuen werden. Wenn ich in Luhdorf bin, geht’s auf der Luhe weiter (siehe Fotos).

Ich hoffe, dass ich dieses Jahr noch zum Einsatz komme und bin mal gespannt, wo das sein wird. Bis bald auf dieser Seite.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben